Deutsch  |English  |Francais

Aktuelles , Aktionen, Termine:
Terminkalender für öffentliche Stadtführungen

Denkmaltag 2017 - Sonntag, 11.09.2017
Motto: Macht und Pracht

Das Thema ist wie geschaffen für eine frühere Residenz- und heutige Landeshauptstadt. Ab Juni stehen hier unsere Angebote.

 

Gästeführertag 2017 - Sonntag, 19.02.2016
Motto: Reform - Zeit für Veränderung

Im Jubiläumsjahr der Reformation beschäftigen wir uns unter dem Jahresmotto „Reform -  Zeit für Veränderung“ auch mit der Religionsgeschichte in Düsseldorf. 1526 konnten die Düsseldorfer das erste Mal Bekanntschaft mit dem neuen Glauben machen. Eine Delegation vom sächsischen Hof nahm hier die junge Herzogstochter Sybille von Kleve in Augenschein. Mit dieser Delegation aus dem Luther zugewandten Land reisten auch Geistliche des neuen Glaubens an den Rhein.

Doch nicht nur die Herrschaften und ihre Glaubensbekenntnisse haben sich in der Stadt mehrmals geändert. Johanna Ey oder Peter Behrens haben das Kunst- und Architekturverständnis  Anfang des 20. Jahrhunderts maßgeblich beeinflusst. Veränderungen erleben wir täglich auch durch neue Stadtviertel und Bauprojekte und in Düsseldorfs Grünanalgen durch die Reparaturen der Auswirkungen des Pfingststurmes.

Zu den Themengebieten Gärten, Persönlichkeiten, Religionsgeschichte und Stadtentwicklung bieten wir jeweils ein „Führungstandem“ zur Auswahl an.

11.00 Uhr Gartenkunst 1
„Nach Ela - der Hofgarten im Wandel“
Treff: Schloss Jägerhof, Jacobistr. 2
Guide: Dorothee Spelberg (BVGD DIN EN)

11.00 Uhr Gartenkunst 2
„Der Nordpark – gestern-heute-morgen“
Treff: Nordpark, Rossebändiger, Eingang Kaiserswerther Str. 380
Guide: Jörg Allenstein

12.00 Persönlichkeiten 1
„Behrens + Kreis – Einzug der Moderne in Düsseldorf“
Treff: Mannesmann-Hochhaus, Kricke-Skulptur, Mannesmannufer / Thomasstraße
Guide: Jadwiga Schäfer

12.00 Persönlichkeiten 2
„Die neue Kunst der Frau Ey“
Treff: Kunsthalle, Grabbeplatz 4
Guide: Ute Pannes (BVGD DIN EN)

13.00 Religionsgeschichte 1
„Wilhelm der Reiche versucht den neuen Glauben“
Treff: St. Lambertus, Stiftplatz
Guide: Brigitta Binsfeld (BVGD DIN EN)
(Uhrzeit abgestimmt auf die Gottesdienste)

13.00 Religionsgeschichte 2
„Erbfolge, Ohrfeige und Gegenreformation – die Regentschaft Wolfgang Wilhelms“
Treff: Jan-Wellem-Denkmal, Marktplatz
Guide: Antje Kahnt (BVGD DIN EN)
(Uhrzeit abgestimmt auf die Gottesdienste)

14.00 Stadtentwicklung 1
„Der Hafen - Kähne, Kräne und Kreative“
Treff: Rheinturm, Stromstraße
Guide: Brigitte Salem (BVGD DIN EN)

14.00 Stadtentwicklung 2
„Rund um den Kö-Bogen - das neue Gesicht der City“
Treff: Oper, Heinrich-Heine-Allee 16a
Guide: Maja Tönnesmann (BVGD DIN EN)

Alle Führungen zum Gästeführertag sind kostenlos. Für den Unterhalt der „Marmorbank mit Katzen“ im Hofgarten sammeln wir als Denkmalpaten jedoch wieder Spenden. Die Bank gehörte zum Gesamtkonzept der Kunst-und Gartenausstellung 1904 und ist eines der wenigen Zeugnisse für die Schaffenszeit von Peter Behrens in Düsseldorf. Das Gesamtprogramm des Gästeführertages kann unter folgender Adresse abgerufen werden: http://www.bvgd.org/wp-content/uploads/2016/12/WGFT_2017_web.pdf

 

Denkmaltag 2016 - Sonntag, 11.09.2016 
Motto: Gemeinsam für die Denkmalpflege

Mit unserer großen Aktion "Denkmalpilgern in Kaiserswerth" hatten wir über 200 Teilnehmer an unseren Sonderführungen. Mit ihrem Pilgerausweis hat Frau Petra H. einen Führungsgutschein gewonnen, herzlichen Glückwunsch!

katzenbank

 

Neues von der Katzenbank

Unsere Gebete wurden erhört und unsere Trommeln bei unseren Aktionstagen hat sich gelohnt.
Nach der Verunstaltung 2011 wurde die Bank hinter dem Schauspielhaus kürzlich gereinigt. Wir sind sehr glücklich und hoffen, dass das Goltsteinparterre bald wieder so lauschig wird, wie es vor den Innenstadtbaustellen war.

katzenbank

 

Wir haben unseren Baum!

Jedes Jahr sammeln wir bei Gästeführer- und Denkmaltagen für unsere Denkmalpatenschaft und andere gute Zwecke. Neben unserer Marmorbank sind wir jetzt auch noch die Paten eines neuen Baums in unserer Stadt. Im September wurde unser Lindenbäumchen direkt am WDR-Gebäude im Medienhafen gepflanzt.

Baumspende

 

Düsseldorferin in Ausbildungskommission des Gästeführer-Bundesverbandes

Im Sommer 2015 wurde Antje Kahnt vom Vorstand des Bundesverbandes der Gästeführer in die "Kommission für Berufliche Bildung" berufen. Diese ist für die Umsetzung der Richtlinie zur Ausbildung von Gästeführern DIN EN 15565 verantwortlich. Die Mitglieder der Kommission beraten die Ausbildungsträger, begleiten die n Aus- und Fortbildungskurse für Gästeführer, begutachten Schulungskonzepte und Referenten und nehmen Prüfungen ab.
www.bvgd.org/neues-mitglied-der-kbb-antje-kahnt-aus-duesseldorf/

 

Gästeführertag 2015

6 Stadtführerinnen waren am 22.02.15 mit 150 Gästen zum Thema Steine in der Düsseldorfer Innenstadt, im Aaper Wald und sogar bis ins Neandertal unterwegs. Rund 550 EUR an Spenden sind zusammengekommen, die unserer Denkmalpatenschaft sowie einem neuen Düsseldorfer Bäumchen zu Gute kommen.

gaestefuehrertag2015


Kirchenführungen

Seit 2011 führen einige unserer Mitglieder im Auftrag der evangelischen Kirche durch die drei Innenstadtkirchen. Die Führung startet an der Bolker Straße in der reformierten Neanderkirche. Anschließend wird die heutige Diakoniekirche in der Berger Straße (zur Zeit wegen Baumaßnahmen geschlossen!) besucht. Höhepunkt ist schließlich die Johanneskirche, die große evangelische Stadtkirche am Martin-Luther-Platz. Die Führung wird mittwochs und samstags als öffentliche Führung angeboten, Gruppen können Sondertermine vereinbaren.
Weitere Infos unter: www.kirchen-entdecken.de

 

Städtepartnerschaft Chemnitz-Düsseldorf

Seit 25 Jahren sind Chemnitz und Düsseldorf Partnerstädte. In diesem Jahr waren unsere Chemnitzer Kollegen wieder zu Gast am Rhein. Neben einer Rundfahrt durch Neusser und Düsseldorfer Hafen sowie Tango in der Tonhalle haben wir auch zusammen zu Marketingfragen die Schulbank gedrückt.

Weitere Infos unter:

"Interessengemeinschaft Chemnitzer Gästeführer (ICG)"
Grit Linke: http://www.c-entdecken.de
Udo Mayer: http://chemnitz-information.com/

Chemnitzbesuch