Deutsch  |English  |Francais

Unsere Aktivitäten

Neben den beruflichen Aspekten ist uns in unserem Vereinsleben soziales wie kulturelles Engagement, aber natürlich auch der Spaß bei gemeinsamen Veranstaltungen wichtig. Unser herzlicher Umgang miteinander beeindruckte sogar unsere Kölner Kollegen, die uns attestierten, „für Düsseldorfer unglaublich nett“ zu sein!

Aktivitäten


Städtepartnerstadt Chemnitz-Düsseldorf

Eine besondere Verbindung haben wir zu den Stadtführern aus unserer Partnerstadt Chemnitz aufgebaut. Seit 2005 versuchen Mitglieder der beiden Gästeführervereine die offizielle Städtepartnerschaft zu beleben. In gegenseitigen Besuchen haben wir die Schönheiten der anderen Stadt entdecken können.

Zu „unserer Kirche“ in Chemnitz haben wir die evangelische Petrikirche auf dem Theaterplatz auserkoren. Mehrfach haben wir bei unseren Aktionen zum Gästeführer- oder Denkmaltag Spenden für die Restaurierung eingeworben. Außerdem haben sowohl Chemnitzer, als auch Düsseldorfer Führungsgäste für die hiesige katholische „Schwesterkirche“ St. Peter auf dem Kirchplatz gespendet, die durch den Brand des Dachstuhls zu Schaden gekommen war.

Ein besonderes „Leckerli“ ist rheinischen Wahlchemnitzern mittlerweile in der Weihnachtszeit vergönnt. Dank der Vermittlung Maja Tönnesmanns hat der hiesige Bäckermeister Hinkel aus der Karlstadt einem Chemnitzer Kollegen sein Weckmann-Rezept verraten, so dass seitdem frische Pfeifenmännlein auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt angeboten werden können.


Verlegung „unserer Stolpersteine“

Am 23.September 2009 hat der Künstler Gunter Demnig wieder  Stolpersteine in Düsseldorf verlegt. Nach zweijähriger Wartezeit  gehörten diesmal „unsere“ Gedenksteine dazu. Sie sind dem Ehepaar Flora und Simon Müller gewidmet, die auf der Bolkerstraße  ein Hosengeschäft führten und in der Berger Allee zu Hause waren.

Die Steine wurden aus Spendengeldern finanziert, die wir beim Weltgästeführertag 2007 mit unserer szenischen Kostümführung über „Starke Düsseldorfer Frauen“ eingenommen haben. Bei unseren kommenden Führungen werden wir unsere Gäste gern auf die beiden Düsseldorfer Geschäftsleute hinweisen, die wie viele andere nicht vergessen sein sollen!


Denkmalpatenschaft „Katzenbank“

Seit 2011 sind wir stolze Paten einer besonderen Parkbank im Goltsteinparterre des Hofgartens. Peter Behrens, der seinerzeit Architekturprofessor an der hiesigen Kunstgewerbeschule war, hatte die mit Katzenkörpern besetzte  Marmorbank 1904 zur Gartenbauausstellung entworfen.